Das Klinikum Kulmbach ist ein fortschrittliches und erfolgreich geführtes kommunales Krankenhaus der Versorgungsstufe II mit 540 Betten und 13 bettenführenden Abteilungen sowie Zentren für Alterstraumatologie, Brustkrebs, Darmkrebs, Endoprothetik und Erkrankungen der Wirbelsäule. Unsere Einrichtung verfügt ebenso über ein zertifiziertes regionales Traumazentrum sowie ein Thoraxzentrum. Im Bereich der Notaufnahme ist eine durch die DGK zertifizierte Chest Pain Unit etabliert. Die ebenfalls zertifizierte Stroke Unit ist der Intermediate Care Station angeschlossen. Unsere Entbindungsklinik ist nach den Regeln von WHO und UNICEF als „babyfreundlich“ zertifiziert. Die dem Klinikum angebundenen Medizinischen Versorgungszentren ergänzen das Leistungsangebot. Zum Zweckverband Klinikum Kulmbach gehört auch die Fachklinik Stadtsteinach mit 87 Betten und Fachabteilungen für Geriatrische und Orthopädische Rehabilitation sowie Innere Medizin mit akutgeriatrischer Behandlungseinheit.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Medizinischen Fachangestellten (m/w/d) für unser Medizinisches Versorgungszentrum - Institut für Labormedizin - in Teilzeit, vorerst befristet als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung

Ihr Arbeitsplatz:

  • Einsatz im Zentrallabor 
  • Persönliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem qualifizierten und motivierten Team
  • Vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten (m/w/d)
  • Erste Berufserfahrungen wünschenswert
  • Einsatzbereitschaft, Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Patientenorientiertes Verhalten

Ihr Aufgabengebiet:

  • Laborabrechnung
  • Einfache Laborarbeiten wie z.B. Blutentnahmen
  • Betreuung von Laboreinsendern
  • Betreuung und Koordination von Patienten
  • Büroorganisatorische Aufgaben

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach TVöD mit sämtlichen Vergünstigungen für den öffentlichen Dienst und entsprechender Zusatzversorgung
  • Inner- und außerbetriebliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte und strukturierte Einarbeitung
  • Betriebliche Gesundheitsprävention

Bei Fragen steht Ihnen unsere Leitende MTLA, Frau Birgit Pfeiffer, unter der Telefonnummer (09221) 98-2710 gerne zur Verfügung.

Hinweise zum Datenschutz