Das Klinikum Kulmbach ist ein fortschrittliches und erfolgreich geführtes kommunales Krankenhaus der Versorgungsstufe II mit 500 Betten und 13 bettenführenden Abteilungen sowie Zentren für Alterstraumatologie, Brustkrebs, Darmkrebs, Endoprothetik und Erkrankungen der Wirbelsäule. Unsere Einrichtung verfügt ebenso über ein zertifiziertes regionales Traumazentrum sowie ein Thoraxzentrum. Im Bereich der Notaufnahme ist eine durch die DGK zertifizierte Chest Pain Unit etabliert. Die ebenfalls zertifizierte Stroke Unit ist der Intermediate Care Station angeschlossen. Unsere Entbindungsklinik ist nach den Regeln von WHO und UNICEF als „babyfreundlich“ zertifiziert. Die dem Klinikum angebundenen Medizinischen Versorgungszentren ergänzen das Leistungsangebot. Zum Zweckverband Klinikum Kulmbach gehört auch die Fachklinik Stadtsteinach mit 87 Betten und Fachabteilungen für Geriatrische und Orthopädische Rehabilitation sowie Innere Medizin mit akutgeriatrischer Behandlungseinheit.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Auszubildenden (m/w/d) zum Operationstechnischen Assistenten

Ausbildungsbeginn ist der 01. Oktober

Die Vorbereitung bevorstehender Operationen, das Assistieren während der Operation sowie die Nachbereitung des Operationssaals gehören zu den Aufgaben des Operationstechnischen Assistenten. Diese Berufsgruppe ist speziell ausgebildet für die vielfältigen Aufgaben im Operationsdienst, in der Ambulanz, der Endoskopie sowie in der Zentralsterilisation.

Während der dreijährigen Berufsausbildung werden grundlegende Inhalte in den Bereichen OP-Fachpflege, Hygiene, Anatomie, Chirurgie, Arzneimittellehre, Krankheitslehre und Psychologie vermittelt. Dabei sind verantwortungsvolles Handeln im Sinne des Patienten sowie spezielles Wissen und technische Fähigkeiten von besonderer Bedeutung.

Die 3-jährige Ausbildung in Vollzeit findet in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Erlangen statt. Grundlagen der Ausbildung sind die Empfehlungen und Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

Voraussetzungen

  • Gesundheitliche Eignung für die Ausübung des Berufes (ärztliches Attest)
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Mittlerer oder gleichwertiger Schulabschluss   
  • Alternativ Hauptschulabschluss mit abgeschlossener zweijähriger Ausbildung oder abgeschlossener einjähriger Ausbildung in der Kranken- bzw. Altenpflegehilfe alternativ
  • Hauptschulabschluss mit abgeschlossener dreijähriger Ausbildung im medizinischen Bereich (MFA)
  • Nachweis eines mindestens einwöchigen Praktikums in der OP-Abteilung des Klinikums Kulmbach

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach TVAöD-Pflege mit sämtlichen Vergünstigungen für den öffentlichen Dienst und entsprechender Zusatzversorgung.
  • Gute Übernahmechancen nach Abschluss der Ausbildung
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zusätzliche Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Gesundheitsprävention
  • Personalunterkünfte halten wir kostengünstig vor

Bei Fragen steht Ihnen unsere OP-Leitung, Frau Susanne Weber, gerne unter der Telefonnummer (09221) 98-7590 zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zum Ausbildungsberuf auch auf unserer Website .